ENDSPiEL DEMOKRATiE III -  A***h, Volk & Wirtschaftswunder

 

PR-Text:

Der Kabarettist & Liedermacher widmet sich in seiner politische Satire aktuellen gesellschaftspolitischen Themen („Sorg’ dich nicht um Klimawandel – bete für globalen Handel!“) und nimmt u.a. scheinheilige Heimatparteien ins Visier („Der Nationalist liebt den Staat, an dem er sich bereichert hat“).

Dabei behandelt er ohne ideologische Brille politische Hintergründe („Rückt der Perser Öl nicht raus, fallen Bomben auf sein Haus“) und spricht verdrängte Tatsachen offen an („Familienehre ist sehr wichtig, drum’ liebt der Onkel seine Nichte richtig“). Gesellschaftspolitisches Kabarett & Politstorys treffen auf „handg’mochte“ Protestlieder.

 

Zentrale Aussagen:

"Anfänger manipulieren Wahlen. Profis manipulieren das Volk"

 

"Fürchte nicht den Klimawandel - bete für globalen Handel!"

 

"Willst du schönes neues G'wand? Am besten ist's aus Kinderhand!"

 

Eine Satire mit politischen Hintergrundstories & bösen Liedern.

Quellen zum Programm

 

Termine

 



CAFÉ FREUDENHAUS -  Ein Kabarett mit Pomper, Sadlo, Turecek

 

Ein schummriges Café mitten in Wien. Bei der urigen Wirtin Claudia Sadlo sind stets mehr oder weniger illustere Gäste und schrullige Kreaturen der Stadt anzutreffen.

Der elitäre Schauspieler Benjamin Turecek ist eben­so häufiger im “Freudenhaus” als auf der Bühne zu sehen, wie der hemdsärmelige Musiker Harald Pomper. Zu später Stunde und gut “betankt” disku­tieren die Nachtanbeter über Gott und die Welt – wobei sie kein Klischee und kein Fettnäpfchen aus-lassen und einen skurrilen Einblick in die Seele Österreichs gewähren.

 

Alltagssatire - Politkabarett - Schauspiel - Songwriting

 

Buch: Harald Pomper & Ben Turecek (Soloteile von den jeweiligen Kabarettisten)

Termine