Zu Fuß auf Tour durch Österreich - April bis Juni 2017

Normalerweise bin ich auf diversen Kabarettbühnen und Musikclubs zu sehen. Anstatt wie gewöhnlich von Stadt zu Stadt zu fahren, bin ich von Ende April bis Anfang Juni zu Fuß mit meiner Gitarre durch Österreich gewandert und habe an Plätzen gespielet, wo es gerade gepasst hat: in einem kleinen Hinterzimmer eines Kaffeehauses, bei Privatpersonen im Garten oder bei Kleinkunstvereinen im Keller.

Es war eine sehr interessante Tour & ich habe viele leiwande Menschen kennengelernt und teilweise auch sehr skurrile Erlebnisse gehabt. Mehr darüber gibt es in wenigen Wochen.

 

Warum das Ganze?

 

Seit Jahren versuche ich, meine ökologischen und ökonomischen Bedürfnisse zu reduzieren. Nun habe ich dies auch bei meiner Bühnenarbeit versucht und das Ganze ist auch recht gut aufgegangen, sodass eine Wiederholung möglich scheint. Die Aktion war - neben dem ökologischen Statement - aber auch eine Verbindung von Beruf und Freizeit. Andere gehen im Urlaub den Jakobsweg - ich bin den Konzertweg gegangen.